Antiquariat Dieter Zipprich
Obere Dorotheenstraße 5a
96049 BAMBERG
Tel. 0951 50 99 3200
Mobil 0151/75409815

Besuch nach tel. Voranmeldung





Objekt des Monats

 

Opitz, Martin:

Martin Opizen von Boberfeld Teutsche Gedichte in vier Bände abgetheilet. Herausgegeben von D. W. Triller. 4 Bände. Frankfurt am Main, Varrentrapp, 1746. 30 n.n. Bll., 832 SS; 1 Bl., 925 (1) SS. Paginierung kontinuiert stets über 2 Bde.14 ganzs. Kupfertafeln und ein Textkupfer von Tyroff und J. N. Lentzner. 8°, Orig.-Pergament, Vorsätze erneuert.
Best. Nr. 20695                          1.200.- €
Dünnhaupt IV, 3014, 15. Faber d. F. 235 (ohne die Beigabe). Goedeke III, 50, 100. Handb. d. Barockliteratur 706. Kosch XI, 673. Thieme-B. XXX, 514 ff. - "The most beautiful of the Opitz editions..." (Jantz), veranlaßt durch Gottsched, ediert von Triller und reizend illustr. v. Tyroff. Der Inhalt ist hier erstmals systematisch geordnet, eine Menge guter Anmerkungen ist beigegeben, mancher Druckfehler verbessert und manch bessere Lesart wieder hergestellt. Gute, bemerkenswert saubere Bände. Ex Libris auf den Innenspiegeln.

 

März ist Messezeit in Leipzig! 

Herzlich willkommen, liebe Bücherfreunde, zur 25. Leipziger ANTIQUARIATSMESSE im Rahmen der Buchmesse.

21. bis 24. März 2019,  Halle 3.  Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr.                     Die Messe im Internet:   www.abooks.de

Unser Antiquariat nimmt diesmal wieder teil, Sie finden uns mit einer kleinen Auswahl unserer Titel an Stand 10.

Der Antiquariatsbereich verfügt über ein Café, ein ruhender Pol im Messetrubel mit Zeit und Raum für die waren Schätze, die es bei uns zu entdecken gibt ...

Mit weit mehr als 1.000 Lesungen, Symposien und Vorträgen, die zur Leipziger Buchmesse rund um das Thema Buch stattfinden, ist Leipzig zum Publikumsmagneten der Branche geworden. Diese Messe gilt nicht nur als ein Pflichttermin der Branche, sondern auch als die Messe der Leser und Bibliophilen

Kamen 2002 noch 66.000 Besucher nach Leipzig, hat sich diese Zahl 2009 bereits mehr als verdoppelt: 153.000 Menschen besuchten das neue Messegelände und konnten sich über die Neuerscheinungen von über 2.000 Verlagen aus ca. 100 Ländern informieren.

Die Antiquariatsmesse wurde bereits 1995 in die Buchmesse integriert - zum weltweit wohl ersten Mal fanden alte Bücher, Graphik und Autographen ihren Platz in einer Neubuchmesse. Seitdem ist Leipzig ein fester Bestandteil im alljährlichen Messekalender geworden, wobei die Aussteller jedes Jahr mehr von den wachsenden Besucherzahlen der Buchmesse profitieren.

Die "Literaturmeile der Leipziger Antiquariatsmesse" schlägt die Brücke vom großzügigen eigenen Areal zum Trubel der Buchmesse und spricht auch die Besucher an, die mit der "Welt des alten Buchs" bisher wenig vertraut waren. Der eigene Katalog hingegen wird weltweit an bekannte Bibliophile und Institutionen versandt.